Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Garagisten in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Den besten Fahrzeugaufbereiter finden? So funktioniert es!

Den besten Fahrzeugaufbereiter finden? So funktioniert es!

Auch das schönste Fahrzeug leidet irgendwann unter der ständigen Nutzung im Alltag. In den Polstern zeigen sich erste Flecken, die Armaturen ziert die eine oder andere Schramme und die Felgen strahlen auch nicht mehr so wie nach den ersten Kilometern. Natürlich könntest du selbst Hand anlegen und dein Auto auf Hochglanz putzen. Viel sinnvoller und effektiver ist allerdings ein Besuch bei einem Fahrzeugaufbereiter. Er bringt deinen Wagen innerhalb von kurzer Zeit wieder in Ordnung, damit er in neuem Glanz erstrahlt. Ein guter Fachmann setzt auf eine sanfte und umweltfreundliche Reinigung.

Was macht ein Fahrzeugaufbereiter?

Ein Fahrzeugpfleger hat mehrere Aufgaben. Im Wesentlichen kümmert er sich um die Pflege des Wagens von innen und aussen. Nach einer Fahrzeugaufbereitung soll dein Fahrzeug optisch wie neu aussehen. Ist das nicht möglich, soll mindestens eine erhebliche Aufwertung von Innenraum, Lack, Reifen und Felgen erreicht werden. Im Einzelnen übernimmt der Experte für Autos zum Beispiel

  • die Reinigung der Sitzpolster und die Beseitigung von Flecken
  • die Säuberung des Fussraums und Dachhimmels
  • die Aufbereitung der Instrumententafel
  • die Beseitigung von Kratzern im Lack
  • die Aussen- und Felgenreinigung

Welche Ausbildung hat ein Fahrzeugaufbereiter?

Zu den Tätigkeiten des Fahrzeugpflegers gehört alles, was mit der Reinigung und der Aufbereitung des Innenraums und des Äusseren zu tun hat. Deshalb sollte der Experte auf jeden Fall eine einschlägige Ausbildung mit einer entsprechenden Weiterbildung nachweisen. Ein Automechaniker, ein Mechatroniker oder auch ein Lackierer verfügt in der Regel über die nötigen Grundkenntnisse, um sich zum Fahrzeugaufbereiter weiterzubilden. Auch ein Reifenmonteur hat das erforderliche Wissen, um eine Ausbildung zum Fahrzeugaufbereiter mit Erfolg abzuschliessen.

Wann brauche ich eine Fahrzeugaufbereitung?

Es gibt unterschiedliche Gründe für eine Fahrzeugaufbereitung. Willst du deinen Wagen verkaufen, möchtest du bei einem potenziellen Käufer natürlich auf Anhieb den besten Eindruck hinterlassen. Deshalb ist ein geplanter Verkauf ein häufiger Grund für eine professionelle Aufbereitung. Vielleicht hast du auch selbst einen Gebrauchtwagen gekauft und möchtest ihn vor der ersten Fahrt rundherum reinigen und pflegen lassen. Manchmal ist eine Fahrzeugaufbereitung auch angesagt, wenn du dir und deinem Wagen etwas Gutes tun möchtest. Wer beruflich viel mit dem Auto unterwegs ist, hinterlässt auf den täglichen Fahrten natürlich die eine oder andere Spur der Abnutzung. Ein Fahrzeugaufbereiter beseitigt sie, damit dein Fahrzeug wieder wie neu aussieht.

Welche Fahrzeuge behandelt der Fahrzeugaufbereiter?

Hier gibt es für die Schweiz keine strengen Richtlinien. Meistens denkt man bei einem Besuch bei einem Fahrzeugaufbereiter wohl zuerst an einen luxuriösen Wagen für eine grosse Firma. Schaut man sich dann genauer an, welche Wagen dort gepflegt werden, findet man nicht nur die Marken Mercedes, Audi oder BMW mit ihren Fahrzeugen der Oberklasse. Auch Autos der Mittelklasse oder Kleinwagen können problemlos zu einem Fahrzeugaufbereiter gebracht werden, sodass du dich nicht selbst um die Pflege kümmern musst.

Werden bei der Fahrzeugaufbereitung auch Filter ausgetauscht?

Ob der Fahrzeugaufbereiter einen neuen Luft- oder Ölfilter einsetzt und den alten Filter fachgerecht entsorgt, hängt von der individuellen Ausstattung des Fachbetriebs und von der Vereinbarung mit dir ab. Manche Betriebe fassen ihre Leistungen sehr weit und sind fachlich dafür ausgebildet, kleine technische Fehler am Fahrzeug zu reparieren. Die zügige Instandsetzung solcher Defekte liegt natürlich in der Verantwortung des Fahrers und gehört zum üblichen Fahrzeugunterhalt dazu. Sofern dein Fahrzeugaufbereiter die entsprechende Qualifikation nachweist, spricht nichts dagegen, ihn mit dem Austausch der Filter zu beauftragen.

Arbeitet der Experte mit einem Reifenmonteur zusammen?

Die Aufbereitung umfasst grundsätzlich alle inneren und äusseren Autoteile. Auch die Reifen und die Felgen wollen gründlich und schonend gereinigt und gepflegt werden. Ob der Fahrzeugaufbereiter allerdings die Montage von neuen Reifen übernimmt oder ob du dazu einen Reifenmonteur beauftragen musst, solltest du vor Ort klären. Nicht jeder Experte für die Fahrzeugpflege verfügt über die nötigen Fachkenntnisse, um Reifen zu wechseln und richtig zu montieren. Unter Umständen arbeitet der Aufbereiter allerdings auch mit einem Reifenmonteur zusammen, sodass du die gewünschten Leistungen aus einer Hand bekommst.

Wie erkenne ich eine gute Firma?

Eine gute Firma zeichnet sich dadurch aus, dass sie die komplette Pflege der Fahrzeuge anbietet. Dazu gehört das Reinigen und Polieren von aussen und innen ebenso wie die Beseitigung von kleinen Schäden im Lack. Falls der Fahrzeugaufbereiter nicht selbst zum Lackstift greift, zieht er mindestens einen erfahrenen Autolackierer hinzu. Wichtig ist ausserdem, dass die Reinigung und die Pflege mit umweltfreundlichen und biologisch abbaubaren Mitteln erfolgt. Damit tust du der Umwelt etwas Gutes. Wenn du auf der Suche nach einem erfahrenen Fahrzeugaufbereiter bist, kannst du zunächst im Freundes- und Bekanntenkreis nachfragen, ob jemand eine Empfehlung aussprechen kann. Auch ein Vergleich über unser Portal hilft dir dabei, den Fachmann zu finden, der die Aufbereitung deines Fahrzeugs kompetent und zuverlässig erledigt.

Der Garagevergleich für die Schweiz. Finde die besten Garagisten in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Abgastest Schweiz: Der Umwelt und deinem Geldbeutel zuliebe

In Zeiten der immer grösser werdenden Umweltverschmutzung hat sich der Gesetzgeber schon viel einfallen lassen. Bereits seit mehreren Jahren müssen Autos bestimmte Normen hinsichtlich der Abgase erfüllen, um am Strassenverkehr teilnehmen zu dürfen. Der Abgastest Schweiz dient dazu, diese Werte zu ermitteln und die Fahrzeuge entsprechend für den Verkehr zuzulassen. Eine Abgaswartungspflicht besteht also grundsätzlich für jedes Fahrzeug, wenngleich es natürlich Ausnahmen gibt.

Den Wirkungsgrad beim Dieselmotor durch Direkteinspritzung und Turboaufladung steigern

Dieselmotoren sind bei PKW seit Langem vor allem aufgrund ihrer Wirtschaftlichkeit beliebt, galten aber früher als leistungsschwach, laut und unkomfortabel. Die Motorentechnologie hat aber in den vergangenen Jahrzehnten durch diverse Fortschritte und Technologien wie Common-Rail-Einspritzung und Turbo-Aufladung eine erhebliche Steigerung des Wirkungsgrades von Dieselmotoren erreichen können. Damit gehen weitere Optimierungen von Kraftstoffverbrauch, aber auch von Abgaswerten und Fahrkomfort einher. Wissenswertes zum Thema gibt es hier.

Autoschlüssel nachmachen – auf den Schlüssel kommt es an

Autoschlüssel sind klein, handlich und lassen sich schnell in der Hosentasche verstauen. Meistens machen wir uns keine grossen Gedanken um unseren Autoschlüssel. Geht er allerdings kaputt oder verloren oder wird dieser sogar gestohlen, dann ist guter Rat teuer. Ohne Schlüssel lässt sich das Auto weder öffnen noch benutzen. Im Idealfall ist zwar ein Ersatzschlüssel vorhanden, allerdings solltest du im Fall eines verloren gegangenen oder gestohlenen Schlüssels dennoch schnell handeln. Das Fahrzeug muss in Sicherheit gebracht und die Versicherung informiert werden. Wir geben dir Tipps, wie du schnell einen Autoschlüssel nachmachen lässt und was es zu beachten gilt.